Kategorie: Wohnen

Neueste Beiträge
Wohnen

Preisgünstiges Wohnen als Familie

Junge Familien finden ihr Glück mit Fertighäusern

Das Glück einer jungen Familie kann durchaus schnell auf die Probe gestellt werden. Ist die Nachricht bekannt, dass Nachwuchs unterwegs ist, gilt es sich um einen entsprechenden Wohnraum zu kümmern. Ein Kind benötigt Platz, zumal für die Aufbewahrung von Kinderwagen und weiteren Artikel ebenfalls Abstellraum benötigt wird. Ständig steigende Mieten und Wohnungsknappheit in den Ballungsgebieten sorgen dafür, dass einige Probleme hierdurch entstehen können.

Eine Möglichkeit der Abhilfe stellen jedoch Fertighäuser dar, welche für junge Familie die passende Antwort auf viele Fragen sein können.

Familie im Haus

Kosten und Nutzen stehen im Einklang

Einer der Gründe, weshalb sich speziell junge Familien sehr für das Thema Fertighäuser interessieren ist sicherlich im sehr guten und attraktiven Verhältnis aus Kosten und Nutzen zu sehen, wie es auf spezialisierten Portalen wie Fertighausexperte.com aufgezeigt wird.

Ein Fertighaus bietet zunächst den Vorteil, dass bei der Beauftragung der jeweilige Grundriss vorgegeben bzw. ausgewählt werden kann. Hierdurch erhält eine junge Familie die Chance ihre eigenen Anforderungen und Wünsche einzubringen, so dass diese bereits zu Beginn berücksichtigt werden können. Möglich wäre dies bei einem Kauf einer bereits existierenden Immobilie ebenfalls, jedoch würde ein entsprechender Umbau einen hohen finanziellen Aufwand mit sich bringen.

Der sehr gute Kosten-Nutzen-Faktor ergibt sich bei einem Fertighaus bereits aus den vorhandenen und auswählbaren Größen. Fertighäuser können von jungen Familien bereits ab einer Grundfläche von 80 Quadratmetern erworben werden, weshalb der Bedarf an Grund weniger groß ausfällt und die Kosten deshalb niedrig gehalten werden können.

Einen weiteren Vorteil hinsichtlich der Kosten bietet ein Fertighaus inzwischen durch verschiedenste Ausführungen. Am Beliebtesten ist weiterhin ein schlüsselfertiges Fertighaus, doch bieten Hersteller wie Luxhaus inzwischen die Möglichkeit so genannte Mitbauhäuser oder Ausbauhäuser zu erwerben.

Wenn das eigene handwerkliche Geschick von Mann und Frau bzw. von deren Familie und Freunden groß ist, kann hierüber aktiv an der Umsetzung mitgewirkt werden, was die Anschaffungskosten einer solchen Immobilie senkt.

Mithilfe von Baufinanzierungsrechnern kann ohne große Schwierigkeiten ein finanzieller Plan aufgestellt werden, der die Möglichkeiten und Limits bei der Finanzierung aufzeigen.

Fertighäuser bieten Platz für alle Wünsche

Als ideale Lösung für junge Familien haben sich Fertighäuser herausgestellt, welche aus zwei nutzbaren Geschossen bestehen. Hierdurch kann einerseits erreicht werden, dass ein Gemeinschaftsraum entsteht, jedoch erhalten Eltern und Kinder gleichermaßen eine Möglichkeit des Rückzugs.

Oftmals möchten junge Familien etwas vorausplanen, weshalb bereits bei einem Baby an ein eigenes Kinderzimmer gedacht wird. Fertighäuser mit zwei nutzbaren Stockwerken bieten nun hierbei die Möglichkeit beispielsweise das Schlaf- und Kinderzimmer im oberen Bereich unterzubringen.

So bietet sich jeweils eine gute Rückzugsmöglichkeit, doch sind die Eltern gerade in den jungen Jahren ihres Nachwuchs immer in unmittelbarer Nähe.

Das untere Stockwerk bietet hingegen reichlich Möglichkeit eine einladende Atmosphäre zu schaffen. Ein Wohnbereich ist ein Muss, doch lässt sich in einem Fertighaus von Beginn an beispielsweise auch eine offene Küche gestalten und einbringen, welche insbesondere für eine Familie das Essen im Familienumfeld noch interessanter werden lässt.

Es wird reichlich Raum für Individualität geboten

Die Einrichtung und die unterschiedliche Nutzung vorhandener Räumlichkeiten ist ein Punkt, welcher Fertighäuser für junge Familien sehr interessant werden lassen. Ein weiterer Vorteil ist zudem, dass die verschiedenen Hersteller auf die individuellen Anforderungen der Interessenten und Kunden eingehen können, weshalb ein interessanter Mix aus vielen Bereichen entstehen kann.

Speziell die flexible Raumaufteilung der Fertighäuser sorgt dafür, dass kaum ein Wohntraum unerfüllt bleiben muss. Einerseits erlaubt dies beispielsweise die Größe der Zimmer zu verändern bzw. deren Nutzung individuell festzulegen. Doch hiermit ist es zudem möglich die vorhandene Kreativität junger Menschen perfekt ausleben zu können, denn eigene Wünsche und Vorstellungen wie ein Haus auszusehen hat, können realisiert werden.

Ein interessantes Modell wird auch im folgenden Video vorgestellt. Das Geheimniss ist hier die freie Raumaufteilung, da es im Inneren keine tragenden Wände gibt. So kann man auch bei weiteren Nachwuchs noch flexibel Zimmer gestalten.

Ein Geheimtipp ist Luxhaus

Junge Familien sollten sich das Angebot von Luxhaus genauer ansehen. Es handelt sich um einen Fertighaushersteller aus Deutschland, welcher bereits seit vielen Jahren in diesem Bereich aktiv ist und somit reichlich Erfahrungswerte vorzuweisen hat. Der Anbieter punktet einerseits über hochwertige Fertighäuser, welche zudem im Innenbereich individuell ausgestattet werden können. Ein besonderes Plus ist zugleich die Beratung vor Ort. Die meisten Bauherren hinterlassen daher auch positive Erfahrungen zu Luxhaus in Foren und unter Blogbeiträgen des Herstellers.

Luxhaus ist bekannt dafür, sich individuellen Anforderungen zu stellen, so dass im Gespräch das passende Fertighaus für nahezu alle Ansprüche vorgefunden werden kann.

Fazit – Fertighäuser eignen sich sehr gut für junge Familien

Die Kombination aus niedrigen Kosten in Verbindung mit einer hohen Flexibilität in der Gestaltung des Innenraums ist ein wichtiger Pluspunkt, welcher in diesem Bereich anzutreffen ist. Zugleich können Fertighäuser in relativ kurzer Dauer geplant und anschließend gebaut bzw. bezogen werden.

Gerade dieser Effekt sorgt dafür, dass junge Familien sich in diesem Segment überaus wohlfühlen, da das lange Suchen auf dem überteuerten Wohnungsmarkt entfallen kann.

Zur Werkzeugleiste springen